Fünf Schritte, um ein fortschrittliches Bauunternehmen zu werden

engineering-constructon-technologyIn unserem ersten Beitrag haben wir den Global Industry Council vorgestellt. Dieses Gremium wurde von Aconex gegründet, um Firmen in der Baubranche dabei zu unterstützen, sich mit dem Thema Digitalisierung zu beschäftigen. Mit diesem zweiten Beitrag wollen wir Ihnen zeigen, wie Ihr Unternehmen die digitale Transformation initiieren kann.

Die Bauindustrie boomt weltweit. So soll die Branche bis zum Jahr 2030 jährlich 17,5 Billionen USD Umsatz machen.

weiterlesen

Ausverkauft! 15. BIM Anwendertag im kurfürstlichen Schloss zu Mainz

Prof. Rasso Steinmann, Eröffnungsrede im Großen Saal des kurfürstlichen Schlosses, Mainz

Hat die deutsche BIM-Entwicklung endlich Anschluss gefunden an den internationalen Vormarsch der Briten?

Der 15. BIM Anwendertag im kurfürstlichen Schloss zu Mainz konnte sich in Umfang und Ambiente durchaus mit vergleichbaren Veranstaltungen in Großbritannien und weltweit sehen lassen. Mit über 500 Teilnehmern wurden hier nicht nur neue Rekorde erreicht. Vier parallele Tracks mit hochklassigen Präsentatoren und Vorträgen zeigten das breite Spektrum von BIM heute in Deutschland. So hatte man eher die Qual der Wahl, aus der Vielfalt der Fachvorträge eine Auswahl zu treffen.

weiterlesen

Aconex Business Breakfast in Polen

Renate Kremer spricht vor einem interessierten Publikum über die Vorteile von BIM

Am Morgen ist der Kopf bekanntlich am frischesten, weshalb Aconex Polen die Gelegenheit für ein Business Breakfast rund um „collaboration 4.0 – cooperation in BIM projects“ nutzte.

Die Digitalisierung in der Baubranche segelt einem sicheren Hafen entgegen. Die Leinen sind los und an Bord ist man sich einig, dass der richtige Weg eingeschlagen wurde. Ein paar Meilen sind trotzdem noch zu machen. Kaum haben sich Projektplattformen etabliert, wartet BIM (Building Information Modeling) auf seinen Einsatz. Wer bereits kollaboriert, träumt mit Hilfe der Methode von der Kollaboration 4.0.

weiterlesen

Globale BIM-Umfrage

BIM hat den Sprung geschafft! Vom – mit Spannung verfolgtem – Programmpunkt auf Konferenzen in reale Bauprojekte.

Initiativen wie planen-bauen 4.0 und der Stufenplan des BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) untermauern, dass der Moment gekommen ist mitzumachen, um den Anschluss nicht zu verpassen.

Um einen Überblick zu gewinnen, was „BIM ist angekommen“ in der Realität bedeutet, wieviel BIM in Projekten bereits eingesetzt wird und wie fit der Markt wirklich ist, haben wir die BIM-Umfrage ins Leben gerufen und mit 1.382 Teilnehmern weltweit spannende Ergebnisse erhalten. 370 und damit 27 Prozent der Umfrageteilnehmer kamen aus Deutschland und liefern interessante Einblicke in den Status quo unseres Heimatmarkts. In diesem Blogbeitrag wollen wir ausgewählte Ergebnisse aufgreifen und Ihnen erste Einblicke in die Resultate geben. Lesen Sie hier Auszüge der Umfrage oder downloaden Sie für die umfassende Auswertung jetzt das Whitepaper, um auf alle Ergebnisse der Umfrage unter anderem im globalen Ländervergleich zuzugreifen.

weiterlesen